Prävention/ Anti-Aging Medizin

Was ist die Anti- Aging Therapie?

Jeder Mensch altert anders. Wie die ersten grauen Haare mit 30 oder mit 50 Jahren auftreten können, passieren auch andere Veränderungen im Körper zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

Der entscheidende Mechanismus des Alterns liegt in der Schädigung der Energiezentralen der menschlichen Körperzellen durch so gennante freie Radikale. Diese freien Radikale entstehen bei allen lebensnotwendigen Verbrennungsvorgängen im Körper und werden in jungen Jahren durch ein effektives Abwehrsystem unschädlich gemacht.

Ein Überschuss an freien Radikalen(= Oxidativer -und nitosativer Stress) führt dann jedoch beim älteren Menschen durch Zellschädigung zu lebensverkürzenden Krankheiten des Gefäßsystems (Durchblutungsstörungen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Entzündung) oder sogar zur Ausbildung bösartiger Krebsgeschwülste.

Die Anti-Aging Therapie ist eine Therapieform, die die Herausforderung "Altern" in seiner ganzen Komplexität betrachtet und behandelt.

Dadurch kann die Anti-Aging Therapie zweierlei bewirken:

1. Sie kann den Alterungsprozess innerhalb der individuellen Grenzen so weit wie möglich aufhalten und bestimmte Folgen des Älterwerdens lindern oder verzögern.

Wir alle kennen diese Folgen: die ersten Fältchen werden sichtbar, man nimmt plötzlich zu, obwohl die Essgewohnheiten gleich bleiben, die Muskelmasse nimmt ab und vieles mehr. Diesen sichtbaren Folgen des Alterns liegen Veränderungen auf zellulärer Ebene zugrunde. Z.B. werden bestimmte Hormone nicht mehr oder nicht mehr ausreichend produziert. Vitamine werden vom Körper weniger gut aufgenommen. Das Immunsystem wird schwächer.

2. Die Anti-Aging Therapie kann Krankheiten vorbeugen.

Die oben genannten Alterungserscheinungen bewirken auch, dass das Krankheitsrisiko ansteigt. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs etwa sind immer noch die Todesursachen Nr. 1 und treten mit zunehmendem Alter deutlich häufiger auf. Eine frühzeitige Bekämpfung der "kleinen" Alterungserscheinungen trägt dazu bei, Erkrankungen zu verhindern.


Die Anti- Aging Therapie stützt sich auf drei große Säulen:

  1. Stärkung der körpereigenen Abwehr gegen die zerstörerische Wirkung der freien Radikale durch Zufuhr bestimmter Mikronährstoffe wie z. B. Vitamine und Mineralien.
  2. Umstellung krankheitsförderender negativer Lebensgewohnheiten.
  3. Bei Bedarf Ausgleich eines Mangels an natürlichen Hormonen.
siemreaptaprohm15040840_200

Wem kann Anti-Aging helfen?

Die Anti-Aging Therapie wendet sich an alle Menschen, die möglichst lange gesund bleiben bzw. ihre Gesundheit zurückgewinnen möchten, die ihr allgemeines Wohlbefinden steigern möchten, die sich aktiv und jung fühlen möchten, die sich ein jugendliches Aussehen bewahren oder es zurückgewinnen möchten.

Dabei ist Anti- Aging nicht nur für ältere Menschen interessant. Physiologisch gesehen beginnt der Alterungsprozess schon vor dem 25. Lebensjahr. Ab dann beginnt der Körper abzubauen. Dieser Prozess bleibt zunächst unbemerkt, da erst veritable Schäden zu spürbaren Folgen führen.

Je früher der alterungsbedingte Abbau gestoppt oder verlangsamt wird, desto besser. Deshalb ist Anti- Aging auch für jüngere Menschen ein sinnvoller Weg zu mehr Lebensqualität.

siemreaptaprohm1504086

Das Anti-Aging Konzept

Wir bieten Ihnen eine Reihe von Untersuchungen, die individuell und ganzheitlich angewendet werden.

"Individuell" deshalb, weil jeder Mensch anders altert.

"Ganzheitlich" deshalb, weil Altern ein komplexer Prozess ist, der den gesamten Körper direkt oder indirekt betrifft.

Deshalb genügt es nicht, zum Beispiel nur den Hormonstatus festzustellen. Auch weitergehende Labordiagnostik, Krankheitsfrüherkennung oder Allergietests können für eine sinnvolle Analyse unabdingbar sein.

Folgende Untersuchungen werden ggfs. durchgeführt:

1. Feststellung des hormonellen Gesamtzustandes
Mittels Blutuntersuchungen stellen wir fest, welche Hormone in welcher Konzentration vorhanden sind.

2. Umfassende Labordiagnostik
Wir untersuchen z.B. Ihre Cholesterinwerte, Triglyceride und Leberwerte.

3. Gendiagnostik bei Fettstoffwechselstörungen
So versuchen wir den Ursachen für bestimmte körperliche Phänomene auf den Grund zu gehen.

4. Krankheitsfrüherkennung
Wo es angezeigt oder gewünscht wird, ermitteln wir z.B. das Thrombose-Risiko und führen Krebsmarkertests durch.

5. Feststellung des Vitamin-Status
Wir untersuchen, ob Ihr Körper über eine ausreichende Vitaminversorgung verfügt.

6. Messung der Body-Composition.
Wir messen die Knochendichte sowie den Fett- und Muskelanteil des Körpers.

7. Allergiediagnostik
Falls nötig ermitteln wir das Vorliegen bestehende Allergien. Unter anderem stellen wir durch ,,Applied Kinesiology" fest, ob Sie gegen bestimmte Nahrungsstoffe, gegen Amalgam oder andere Fremdstoffe in Ihrem Körper (z.B. Plomben, Spirale) allergisch sind.

8. Laktatmessung
Damit können wir exakt Ihren optimalen Fettverbrennungspuls feststellen und somit die Effizienz sportlicher Betätigung steigern.

Nach Vorlage und Interpretation der Testergebnisse wird Ihr Anti-Aging Status zusammengestellt. Dieser ist Grundlage für die Anti-Aging Therapie, die ebenfalls nicht nur isolierte Probleme behandelt, sondern auch die Wechselwirkungen im Körper berücksichtigt. Diese Therapie wird ggfs. durch ausgewogene Ernährung und Bewegung sowie ästhetische Medizin ergänzt.