Andullations-Therapie

Andullations FotoDie andullierende-Schwingungs-Massage mit Infrarot-Tiefenwärme erzeugt einen Reiz, der eine Erweiterung der Blutgefäße zur Folge hat und dadurch die bessere Durchblutung des dazugehörigen Gewebes bewirkt.

Sie verspüren die Wirkung der Andullation in Form eines überaus angenehmen Wärmegefühls.Verschiedene Zonen der Haut sind über Nervenreflexe mit den inneren Organen verbunden. Dadurch beeinflusst die Andullation nicht nur Haut und Muskulatur, sondern auch das Zusammenspiel der inneren Organe. Das ist eine Hauptvoraussetzung zur Erhaltung der Gesundheit.

Andullation ist ein spezifisches Therapieverfahren zur Erzeugung von biologischen Resonanzschwingungen im menschlichen und tierischen Gewebe aus einem breiten Frequenzfeld, mit dem Ziel chronische Beschwerdebilder zu beseitigen."

Die Besonderheit des Andulationsverfahrens ist begründet durch die Generierung von Resonanzschwingungen mit Wirkung auf die unterschiedlichen Körpergewebe, nach vorheriger Analyse durch ein Biofeedbackverfahren.

Blockaden und Mangeldurchblutungen, sowie reduzierter Stoffwechsel können gelöst bzw. stimuliert werden. Hierzu ist ist es notwendig, Schwingungen mit unterschiedlichen Frequenzen auf den Körper abzugeben, um den verschiedenen Gewebestrukturen Rechnung zu tragen.Eine Frequenz ist hierbei nicht ausreichend. Durch kontinuierliche Modulation eines definierten Frequenzbandes wird die optimale Resonanzschwingung für die Therapie der aktuellen und individuellen Gewebestruktur ermittelt.

Energie für die Zelle

Mindestens 10 km Gehen oder eine Stunde Sport benötigt der Mensch pro Tag für den Energieaufbau und Energieerhalt seiner Zellen. Noch vor ca. 100 Jahren legten die Menschen minimum 10 km pro Tag zurück. Heute sind es pro Tag ca. ganze 0,365 km im Durchschnitt.

Studien, wissenschaftliche Gutachten und universitäre Arbeiten haben erwiesen, dass die Anwendung der hhp Massageliege den Energieverlust durch mangelnde Bewegung ausgleicht.

Bei der Gegenüberstellung von energetisch gleichwertigen Aktivitäten mit einer Anwendung der hhp Massageliege, zeigt sich ein deutlicher Vorteil für die Andullationsmassage. Die tägliche 15-minütige Anwendung der hhp Massageliege gibt den Zellen die gleiche Menge an Energie wie eine Stunde Sport oder 2,5 Stunden Gehen.

Prävention-Beschwerden vorbeugen

Krankheiten und deren Folgen sind für den Betroffenen und das unmittelbare Umfeld eine erhebliche Belastung.

Die hhp Massageliege ist der ganzheitlichen Methode zuzuschreiben. In der Medizin bedeutet dies, der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Die hhp Massage verbessert die Aktivität der Körperflüssigkeiten-Durchblutung und Lymphflüssigkeit.

Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt und die Verschlackung im Gewebe aufgelöst. Dies betrifft sowohl das Binde-, als auch das Muskel- und das organische Gewebe. Zusätzlich werden die Nerven besser stimuliert und durchblutet. Die zellteilung wird begünstigt und die Energie der Zelle erhöht.

Mit diesen Eigenschaften wirkt die andullierende hhp Massageliege gesundheitsvorbeugend im menschlichen Organismus.

Rückgang des schädlichen LDL-Cholesterin

Der Rückgang der schädlichen LDL-Cholesterins optimiert letzendlich auch den LDL/HDL-Quotienten und sorgt für eine verbesserte Fettstoffwechsellage.

Bei den HDL-Werten treten noch deutlichere Unterschiede in den Subgruppen auf. Unter Einsatz des Andulationsgürtels treten diese wünschenswerten Veränderungen sehr deutlich in Erscheinung.

d.h."Optimierung der gesundheitsförderenden Wirkung der Andullationstherapie durch zusätzliche Einkopplung von Stochastischen Frequenzmustern in den Visceralbereich."